Der Chaosknoten Chaos Computer Club e.V.

          suche

ist das Logo des CCC
Deutsch English


Audio-Mitschnitt der Pressekonferenz zum Internet-Zensurvertrag

17. April 2009 (presse@ccc.de)
Der Chaos Computer Club (CCC) veröffentlicht einen Audiomitschnitt der Pressekonferenz zum Internet-Zensurvertrag.

Heute morgen haben die fünf größten Internetprovider Deutschlands einen freiwilligen Zensurvertrag [1] mit dem Bundeskriminalamt eingegangen. Für die feierliche Vertragsunterzeichnung gab es den ganz großen Bahnhof: Vor dem Bundespresseamt gab es eine [Externer Link]gut besuchte Mahnwache gegen die bevorstehende Internetzensur.

Im Bundespresseamt gab es eine etwa halbstündige PK, auf der die Vertreter der Telekommunikationsunternehmen, BKA-Chef Jörg Ziercke und Bundesfamilienministerin Zensursurla ([Externer Link]http://search.twitter.com/search?q=%23zensursula) von der Leyen ihre Statements zum Vertrag verlasen und sich den Fragen der anwesenden Journalisten stellten.

Dabei wurde es [Externer Link]von Zensursula als "Gerücht" beschrieben, dass auf ausländischen Sperrlisten auch Seiten gesperrrt sind, die nichts mit Kinderpornografie zu tun haben. Ziercke bezeichnete den geplanten Stopp-Server als "letzte Warnung" bevor sich ein Internetuser strafbar macht.

Den kompletten Mitschnitt der Pressekonferenz der Internetausdrucker gibt es hier als Download [2] oder als Torrent [3].

Links:


Kabelsalat ist gesund.